FIRMA ZAR FORMENTI

Die Formenti Schiffswerft, gegründet im Jahr 1979, hat eine lange Tradition in der Produktion aufblasbarer Gummiboote in sorgfältiger Handwerkskunst.
Heute wird die Seefl otte in alle europäischen Märkte vertrieben.
Unternehmenswachstum und der Erfolg der Produkte sind dabei mehr der Qualität als der Quantität geschuldet. Investitionen in Forschung und Entwicklung, die Wahl ausgesuchter Materialien und die hoch entwickelte Technologie sind ein Ergebnis moderner, gut organisierter Produktionseinrichtungen. 1996 wurde das über Jahre hinweg verbesserte unternehmenseigene Qualitätssystem vom italienischen Handelsregister mit dem ISO 9002 Zertifi kat ausgezeichnet.

TOP QUALITÄTSMATERIAL UND GENAUE KUNSTFERTIGKEIT

Qualità si vede e si tocca

Alle Details wurden mit Blick auf dessen kleinstes Element gebaut: doppelte Verbindungsabdeckungen auf den pneumatischen Elementen, Dichtungen unter Metallteilen, Selbstsichernde Schrauben und Muttern.
Top Qualitätsmaterial und genaue Kunstfertigkeit.

Die Gesamtheit ist originell und innovativ: alle Details werden auf Qualität, Langlebigkeit und Ihren Nutzen hin überprüft und zahlreichen Test unterzogen bevor sie in die Serienreife mit einfließen. In oben abgebildeter Seitenansicht eines „typischen ZARen“ – eine Symbiose verschiedener Versionen – können Sie die versteckten oder nicht so offensichtlichen Vorteile und Eigenschaften besser erkennen.

FÜR DIE UMSETZUNG DES BOOTSDECKS WAR DIE KREATIVITÄT UND TEAMARBEIT

Für die Umsetzung des Bootsdecks war die Kreativität und Teamarbeit von zugleich drei Designern gefragt:
Ambrosini, Formenti und Pincelli. Ein ausgeklügeltes CAD-Programm für die Bestimmung geometrischer Formen sowie großartiges handwerkliches Können bei der Verarbeitung von Stuck, Holz und Polyurethan sind weitere Voraussetzungen für ein gelungenes Modell. Sind das Modell und die Formkörper fertig gestellt, tritt die gesamte Bootswerft in Aktion: Schlauchkörper, Leimung, Scharniere und Polsterung werden gefertigt.
Die Firmenführung achtet sorgfältig auf das Gleichgewicht zwischen feinstem Handwerk und fortgeschrittener Technologie.
Ein neuer ZAR ist geboren!

Ein neuer ZAR ist geboren!

ZUR HERSTELLUNG DER SCHLÄUCHE

Zur Herstellung der Schläuche verwendet die Formenti Werft nur ORCA® Produkte von Pennel Industries: Hochfestes Polyester mit
Chlor-Sulfat-Polyethylen – und Polychloroprenbeschichtung.Die Schlauchelemente sind mit internen und externen Stoßnähten versehen und die Verbindungsstücke zwischen den Elementen sowie deren gesamter Umfang verfügen über eine doppelte Bootshaut.

 ultravioletti UV – beständig
Auf Grund der außergewöhnlichen Eigenschaften der ORCA®Außenschicht, werden Sie nie Probleme mit ausbleichen haben.
 fuoco Feuerfest
Auf Grund der Gummi Basis, behält das ORCA® Produkt alle seine Eigenschaften auch wenn es aus Versehen Hitze ausgesetzt wird.
abrasione Abnutzungsresistent
Die chemische Zusammensetzung der Chlor-Sulfat-Polyethylenschicht macht ORCA® sehr Abnutzungsresistent.
idrocarburi Kohlenwasserstoffresistent
Dank der hervorragenden Qualität und Leistung ist ORCA® fürArbeitsboote sehr zu empfehlen.
tubolare Schlauchreparatur
ORCA® Schläuche lassen sich leicht durch kleben reparieren.
meccaniche Mechanische Widerstandsfähigkeit
Die Kombination aus hoch zuverlässigem Material und einer herausragenden Beschichtung gibt ORCA® ein hohes Niveau an
mechanischer Widerstandsfähigkeit.
intemperie Extrem Witterungsbeständig
Das ORCA® Produkt, für den Gebrauch in der Sportschifffahrt,professionellen oder militärischen Einsatz, trifft die höchsten Ansprüche für eine sichere Fahrt unter extremen Bedingungen.
giunzioni tubolari

DIE NAVIGATIONSQUALITÄT EINES FESTRUMPFSCHLAUCHBOOTS (R.I.B)

Rumpflänge ZAR

Die Rumpfgröße ist einer der wichtigsten Parameter, unter gleichen Designbedingungen, die Navigationsqualität eines Festrumpfschlauchboots (R.I.B) festzustellen.
Wegen des Rumpfes der bis zum Ende des Hecks verläuft und des kurzen Bugs, haben alle ZAR einen überdurchschnittlich langen Rumpf der die Fahreigenschaften des Bootes stark verbessert und ein enormes Platzangebot schafft. Kein vergleichbares Boot in der gleichen Größe bietet soviel Platz. Jedes ZAR ist 1 Meter größer als angegeben, im Vergleich zur Konkurrenz und muss somit mit längeren Boote verglichen werden. Der bessere Vergleich

ZAR PROJEKTES

ZAR PROJEKTES

Die Originalität des „Zar Projektes“ – mit 4 Internationalen Patenten – mischt und erhöht Eigenschaften, die oft im Gegensatz zu einander stehen. Rümpfe die über der normalen Länge eines Festrumpfschlauchbootes sind und somit hervorragende Fahreigenschaften bieten. Einen Tiefen V-Rumpf mit Tunneln, die das Wasser nach unten leiten um eine Dämpfung zu erreichen und die Passagiere vor Spritzwasser schützen.
Das Fehlen des Schlauchkörpers am Bug erhöht das Raumangebot und ermöglicht diesen hervorragenden Rumpf, der widerum einen nie da gewesenen Komfort an Deck und ein einmaliges Design bietet.
Das komplette Umgestalten vom Heck (das all zu oft beherrscht wurde von den Bedürfnissen des Motors) bietet nun über die Schläuche größere Sitzmöglichkeiten. Kissen die oft nur für kleine Sitzgelegenheiten sorgten, wurden umgewandelt in einen Loungebereich.
Diese Lösungen haben das Versprechen vom Bordleben wahr gemacht und sorgen nun für mehr Freiheit und Qualität an Bord, seit dem Beginn des “ZAR Projektes” und des ersten Pinselstrich vom Designer.

ZAR by FACE COMPOSITI

RICERCA ED INNOVAZIONE
FACE-FIBRE: fibre naturali compatibili con qualsiasi tipo di resina
creato per offrire una reale alternativa alla fibra di vetro
semplicità d’uso e pulizia nei processi produttivi
CORECORK: agglomerato di sughero ideale per compositi in sandwich
adattabile a superfici complesse e a doppia curvatura
riciclabile fin dalle sue prime fasi produttive
BIRESIN CR83: resina epossidica priva di stirolo, ammine di natura aromatica furfurylalcool e fenoli, sostanze notoriamente riconosciute
aggressive e nocive per la salute appositamente ingegnerizzata per i processi di infusi
 zar-face compositi
PRODUZIONE SOSTENIBILE
TECNOLOGIA DI INFUSIONE SOTTOVUOTO
Contenuta produzione dei materiali di scarto • Abbattimento delle emissioni in ambiente di esalazioni tossiche • Pulizia dell’ambiente lavorativo • Limitato contatto dell’operatore con resine • Migliori caratteristiche meccaniche del manufatto finito
 zar57-ECOzar-face2